Skip to main content

Hunde liegen gut auf Hundeliegen :)

Gerade in warmen Monaten liegen wir Menschen gerne draußen im Garten auf einer Liege und sonnen uns.

Und diesen Luxus können auch Hunde genießen, indem eine Hundeliege bereitgestellt wird.

Wenn diese lediglich draußen, zum Beispiel im Garten, verwendet werden soll, sollte vor dem Kauf darauf geachtet werden, dass es sich wirklich um eine Outdoor Hundeliege handelt.

Unterschiede zwischen Outdoor und Indoorliegen?

Der wohl offensichtlichste Unterschied zwischen den beiden Liegen besteht darin, dass die Outdoorliege auch nass werden kann, ohne das sie danach nicht mehr zu gebrauchen ist.



So werden hierbei andere Materialien verwendet, die zumeist auch besser zu reinigen sind. Häufig werden aus diesem Grund Kunstleder oder ähnliche Materialien verwendet.

Indoorliegen hingegen sind deutlich empfindlicher, was das Material und auch die Reinigung angeht. Auch der Rahmen ist zumeist nicht rostfrei, wie es bei Outdoorliegen der Fall ist.

Die Outdoorliege kommt häufig mit Regen oder anderen Witterungen in Berührung und diese können rostbare Materialien angreifen und rosten lassen, was die Lebensdauer deutlich verringern würde.

Wie kriegt man eine Outdoorhundeliege wieder sauber?

Da bei Outdoorhundeliegen Materialien verwendet werden, die leicht zu säubern sind, ist die Reinigung schnell erledigt. So reicht es zumeist, die Liegefläche mit einem Gartenschlauch abzuspritzen oder einem feuchten Tuch abzuwischen.

Natürlich kommt dies auf das jeweilige Material an. Leicht zu säubernde Liegen ersparen dem Hundebesitzer viel Zeit.

Gibt es Liegen mit einem Dach als Regenschutz?

Viele Modelle verfügen über ein kleines Dach um den Vierbeiner gegen zu starke Sonneneinstrahlung oder Regen zu schützen.

Auch darauf sollte bei dem Kauf geachtet werden, um es dem Hund so gemütlich wie es geht zu machen und zusätzlich für Schutz zu sorgen.

Einige Modelle, die nicht über ein solches Dach verfügen, können zudem noch im Nachhinein mit einem solchen ausgestattet werden.

Klappbar sollte die Liege sein

Um sie in den kalten Monaten oder bei Unwettern schnell verstauen zu können, sollte die jeweilige Hundeliege klappbar sein. So kann sie auch problemlos auf eine Reise mitgenommen und im Auto verstaut werden.