Skip to main content

Hunde liegen gut auf Hundeliegen :)

Was versteht man unter einer Hundehöhle?

Hundehöhle als HundehĂŒtte

Hundehöhle als HundehĂŒtte

Eine Hundehöhle ist ein idealer und kuscheliger Schlafplatz fĂŒr Ihren Vierbeiner. Hierbei unterscheidet man zwischen Zwei Arten von Hundehöhlen. Zum einen gibt es die Hundehöhle mit einer halben Überdachung, welche vorrangig fĂŒr die grĂ¶ĂŸere Hunderasse geeignet ist. Zum anderen gibt es auch die geschlossene Variante, die dementsprechend eher fĂŒr die kleinere Hunderasse geeignet ist. Diese Variante ist, von der Form her, Ă€hnlich gebaut, wie eine herkömmliche HundehĂŒtte.

VorzĂŒge einer Standard Hundehöhle

Die Standard Hundehohle ist ein perfekter Schlafplatz fĂŒr grĂ¶ĂŸere Hunde. Sie ist zur HĂ€lfte ĂŒberdacht, sodass der Eingang eben auch fĂŒr grĂ¶ĂŸere Hunde sehr gut geeignet ist. Als Schlafplatz oder einfach nur als ein Ort der Entspannung, kann sich der Vierbeiner in dieser kuscheligen Hundehöhle, rundum wohl fĂŒhlen. Somit hat auch er sein ganz eigenes kleines zu Hause.

Die Hundehöhle in der Form einer HundehĂŒtte

Diese Form der Hundehöhle ist besonders bei Haltern der kleineren Hunderasse beliebt. Der Eingang zur Höhle ist fĂŒr jeden Hund, bis zu einer bestimmten GrĂ¶ĂŸe, sehr gut und bequem zu begehen. Das ist fĂŒr jeden Vierbeiner ein idealer Ort um sich einzumurmeln und etwas Ruhe zu finden.

Die Art der Hundehohle ist ein idealer Schlafplatz und ein eigenes kleines Zu Hause fĂŒr den Hund. Es Ă€hnelt, wie bereits erwĂ€hnt, einer HundehĂŒtte, was das WohlgefĂŒhl des Hundes, dank des kuscheligen Materials, aber in keinster Weise negativ beeintrĂ€chtigt. Ganz im Gegenteil.

Knuffelwuff Höhlenbett

Knuffelwuff Höhlenbett

Was macht eine gute Hundehöhle aus?

Bevor man sich entschließt, dem Vierbeiner eine Hundehöhle zu kaufen, sollte man darauf achten, dass er auch genug Platz darin hat und er sich wohlfĂŒhlen kann. Die GrĂ¶ĂŸe des Hundes spielt bei der Wahl des Models mit Sicherheit die ausschlaggebenste Rolle. FĂŒr grĂ¶ĂŸere Hunde ist mit Sicherheit die Standardvariante der Hundehohle die beste Wahl.

Das Material ist ein weiteres Kriterium fĂŒr die Kaufentscheidung. Schön kuschelig und leicht zu waschen sollte es sein. Der Hund möchte schließlich fĂŒr lĂ€nger etwas davon haben und Hunde sind im freien aktiv und tragen auch den ein oder anderen Schmutz und die ein oder anderen Bakterien mit sich, diese auf dem Material der Hundehöhle verteilen.

Deshalb ist es enorm wichtig darauf zu achten, dass sich sowohl Hundehöhle, als auch Kissen leicht und unproblematisch waschen lassen. NatĂŒrlich spielt auch die QualitĂ€t der Hundehöhle eine wichtige Rolle. Billiges Material reißt schnell oder sieht nach einigen Reinigungen bereits schlecht aus. Auf QualitĂ€t sollte man unbedingt achten, denn dann hat man in jedem Fall und lĂ€nger etwas davon.

Fazit:

Eine Hundehöhle ist sicherlich eine lohnende Investition. Zu mal die normalen Preise der Hersteller meist gerade einmal bei Dreißig bis FĂŒnfzig Euro liegen. FĂŒr relativ kleines Geld, schenkt man seinem liebsten Vierbeiner aber ein idealen Schlaf- und Ruheplatz und ein eigenes kleines Zu Hause. Dort kann er sich zurĂŒck ziehen, sich einmurmeln und in Ruhe seinen Schlaf genießen. Außerdem bietet eine Hundehöhle im Vergleich zu herkömmlichen SchlafplĂ€tzen fĂŒr Hunde, einen gewissen Schutz und WĂ€rme, was dem Hund ein schönes WohlgefĂŒhl gibt. Die Hundehöhle ist des Hundes kleine Festung.

Weitere Informationen zur Hundehöhle findest Du auf hundehoehle.net.