Skip to main content

Hunde liegen gut auf Hundeliegen :)

Hundekorb oder Hundeliege?

FĂŒr unsere vierbeinigen Freunde sind genĂŒgend Ruhe und Schlaf essenziell um ein gesundes und glĂŒckliches Hundeleben zu haben. Damit es unseren Hunden gut geht, bieten sich einige Möglichkeiten an, was die Auswahl der Schlaf- und Ruhemöglichkeit betrifft.

Hier wollen wir uns mit den Vor- und Nachteilen der zwei gĂ€ngigsten RuheplĂ€tzchen fĂŒr unsere Vierbeiner, dem Hundekorb und der Hundeliege beschĂ€ftigen und einen Vergleich anstellen.

Komfort und Ergonomik

Yorkshire Terrier im Hundekorb

Yorkshire Terrier im Hundekorb

Der Komfort spielt natĂŒrlich eine wesentliche Rolle fĂŒr unsere Vierbeiner. Wenn sich unsere Hunde nicht wohlfĂŒhlen, lohnt sich die ganze Investition nicht. Deshalb gilt es hier auf einige Punkte zu achten, sowohl bei der Hundeliege als auch beim Hundekorb.

Bei beiden Modellen ist es wesentlich, dass es sich um die richtige GrĂ¶ĂŸe fĂŒr Deinen Vierbeiner handelt. Bei zu kleinen GrĂ¶ĂŸen kann es sonst nĂ€mlich sowohl bei der Hundeliege als auch bei dem Hundekorb zu gesundheitlichen Problemen fĂŒhren und das gilt es natĂŒrlich zu vermeiden.

GrundsĂ€tzlich lĂ€sst sich sagen, dass die Hundeliege fĂŒr etwas grĂ¶ĂŸeren Komfort steht, da hier die LiegeflĂ€che erhöht ist und so nicht direkt am Boden aufliegt. Bei Hundekörben ist deshalb darauf zu achten, dass die LiegeflĂ€che etwas dicker gepolstert ist, um so grĂ¶ĂŸtmöglichen Komfort zu bieten.

Bei beiden Modellen kommt es aber auch auf die verarbeiteten Materialien an. Bei den Hundeliegen reichen diese von einfachen, gewebten Stoffen bis zu Kuhfellen und Leder bei Luxusmodellen.

Bei Hundekörben gibt es die Möglichkeit, bereits gepolsterte Exemplare zu kaufen oder Hundekörbe aus Hartplastik oder beispielsweise Weidenkörbe zu erwerben. Bei den letzten beiden Modellen hĂ€ngt der Komfort natĂŒrlich von der verwendeten Polsterung ab, also welche Decken und Polster in den Hundekorb gelegt werden.

Welcher Typ eignet sich eher fĂŒr Reisen?

FĂ€hrst Du oft und gern in den Urlaub, aber möchtest oder kannst Deinen vierbeinigen Freund nicht alleine zurĂŒcklassen? Dann gibt es hier einen klaren Favoriten. Bei Reisen bietet sich die Hundeliege deutlich besser an als der Hundekorb. Der Vorteil liegt hierbei bei der Faltbarkeit der Hundeliege.

Dadurch benötigt die Hundeliege deutlich weniger Stauraum als der Hundekorb. Doch hier spielt natĂŒrlich die GrĂ¶ĂŸe des Hundekorbs oder der Hundeliege eine entscheidende Rolle. Kleinere Hundekörbe können genau so gut mit auf den Urlaub genommen werden.

Hier musst Du dir also ĂŒberlegen, wie oft Du mit deinem Hund in Urlaub fahren wirst und welche GrĂ¶ĂŸe mindestens benötigt wird.

Hygiene und Reinigung

Nicht nur Deinem Vierbeiner sollte die Schlafmöglichkeit gefallen, es ist auch wichtig, dass fĂŒr Dich die Reinigung leicht vonstatten geht und die Hygiene spielt selbsverstĂ€ndlich auch eine große Rolle. Hier kommt es wieder auf das verwendete Material an.

Hundekörbe aus Hartplastik oder Weidenkörbe bieten die Möglichkeit, einfach die verwendeten Decken und Polster auszubeuteln und in der Waschmaschine zu waschen.

Der Hundekorb selbst kann dann einfach ausgesaugt und anschließend ausgewischt werden. Ein Nachteil bei Hundekörben ist, dass sich je nach Hunderasse hier einige Hundehaare und Dreck ansammeln können, was nicht fĂŒr die Hygiene spricht.

Die LiegeflĂ€che bei Hundeliegen aus einfachem, gewebten Stoff kann bei fast allen Modellen sehr einfach von dem GerĂŒst abgenommen, ausgebeutelt und in der Waschmaschine gewaschen werden. Diese Modelle trocknen auch relativ schnell und setzen in der Regel wenig Staub und Hundehaare an.

Bei Hundekörben als auch bei Hundeliegen, welche aus Leder oder beispielsweise Kuhfellen bestehen, ist die Reinigung meist etwas komplizierter und hÀngt vom spezifischen Stoff ab.

Fazit

Die Hundeliegen bieten auf jeden Fall eine sehr gute Alternative zu den herkömmlichen Hundekörben. Bei beiden Varianten kommt es stark auf die verwendeten Materialien an. Doch das Wichtigste ist, was Dein Hund bevorzugt, denn der Schlafplatz kann noch so viele Vorteile bieten, wenn er nicht benutzt wird, lohnt sich die ganze Investition nicht.

Du triffst bestimmt die richtige Entscheidung und vielleicht hat dir dieser Artikel geholfen, dich fĂŒr eine der beiden Varianten zu entscheiden.